Was wir Ihnen anbieten

Auf Wunsch besuchen und begleiten wir Schwerkranke zu Hause, im Heim oder im Krankenhaus. Dabei richten wir uns ganz nach den Wünschen der Kranken und ihrer Angehörigen.


  • wir haben ein offenes Ohr und Zeit zum Zuhören

  • wir bieten an bei Ihnen zu sein, auch wenn es Ihnen nicht gut geht

  • wir sind anwesend, wenn Angehörige arbeiten oder sich ausruhen möchten

  • wir stehen Ihnen und Ihren Angehörigen in der Zeit des Abschieds und der Trauer zur Seite

  • wir beraten in Fragen der ambulanten palliativen Betreuung

  • wir vermitteln bei Bedarf weiter an andere kompetente Partner

  • wir bieten Informationen über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

 

 

Wir begleiten und unterstützen auch Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern oder Jugendlichen, ebenso Eltern nach Fehl- oder Totgeburt eines Kindes.


Außerdem bieten wir Ihnen gern Hilfestellung bei der Organisation anderer sozialer Dienste an und vermitteln Informationen und Ansprechpartner bei Fragen der Schmerztherapie und der Aufnahme in ein stationäres Hospiz.


  • Unsere Unterstützung ist für die Hilfesuchenden mit keinen Kosten verbunden.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
  • Wir beraten und begleiten Sie unabhängig von Konfession und Nationalität.
  • Wir übernehmen keine Krankenpflege.

Aktuelles 2017

Stullenabend 2017

An der Meinerdinger Kirche fand auch dieses Jahr wieder der "Stullenabend" zu gunsten des...

Vertiko spendet 400 Euro

Über eine Spende in Höhe von € 400,-- durfte sich kürzlich der...

500€ Spende aus dem Walsroder Reformhaus

Das 30jährige Bestehen des Reformhauses Rynas wurde mit besonderen Aktionen gefeiert. Die Inhaberin...